B E T Suisse Challenges 2016: Hochkarätige Referenten, intensive Diskussionen

Am 7. September 2016 fand im Hotel Arte in Olten die B E T Suisse Challenge 2016 statt. Die Teilnehmer konnten mit hochkarätigen Referenten aus der Schweizer Energiewirtschaft intensiv aktuelle Themen der Energiewirtschaft diskutieren wie z. B. das aktuelle Bundesgerichtsurteil, bilaterale Verträge und Energiepolitik, ausgewählte Aspekte der Schweizer Regulierung, Zukunft der Netze, innovative Geschäftsmodelle und erfolgreiche Strategien für Versorger.

Programm & Pressebericht

Aktuelle Informationen aus der Netzwirtschaft

Mit unserem neuen Newsletter für Netzbetreiber möchten wir Sie jeweils kurz und prägnant auf einige Themen aufmerksam machen, aus denen für Sie eventuell künftig Handlungsbedarf entstehen könnte. Ebenfalls möchten wir unsere Erfahrungen und Einschätzungen aus ausgewählten Projekten mit Ihnen teilen.

Download PDF

Wechselraten im Strommarkt Schweiz

Wie die offizielle Erhebung der ElCom für 2016 zeigt auch die jährlich von BET durchgeführte Umfrage zu den Lieferantenwechseln im Schweizer Strommarkt eine steigende Tendenz. Seit Beginn der Marktöffnung befragt BET Schweizer EVU zu den Wechselraten und weiteren Aspekten des Wettbewerbs im teilweise geöffneten Markt.

Download PDF

Sunshine Regulierung

Ende 2013 hat die ElCom die Branche über die geplante Einführung der sogenannten „Sunshine Regulierung“ informiert. Nach den ElCom-internen Testläufen 2014 und 2015 sollen im zweiten Quartal 2016 die Ergebnisse zum ersten Mal einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Damit soll der Druck auf die Verteilnetzbetreiber (VNB) steigen, sich fur vermeintliche „Ineffizienzen“ in ihrem Unternehmen zu rechtfertigen bzw. tatsächliche Ineffizienzen abzubauen. Dies insbesondere im Hinblick auf den durch die Umsetzung der Energiestrategie notwendigen Investitionen in den Umbau des Energiesystems.

Download PDF

Kosten und Nutzenaspekte von ausgewählten Technologien für ein Schweizer Smart Grid

BET Suisse hat im Auftrag des Bundesamtes für Energie (BFE) eine Studie verfasst mit dem Titel: „Kosten und Nutzenaspekte von ausgewählten Technologien für ein Schweizer Smart Grid“. Diese steht im Zusammenhang mit der Smart Grid Roadmap des Bundes.

Die Studie veranschaulicht, welche Kosten mit den unterschiedlichen Technologien verbunden sind, die beim Um- und Ausbau der Schweizer Stromverteilnetze zum Einsatz kommen können. Da das Verhältnis von Kosten und Nutzen von der konkreten Situation im Verteilnetz abhängig ist, gibt es nicht eine Technologie, welche in jedem Fall automatisch die optimale Lösung darstellt.

Link

Hourly Price Forward Curves

In Zusammenarbeit mit der price[it] GmbH bietet die BET Suisse für den Schweizer Markt HPFCs als Datenservice an. Akkurat ausgearbeitete HPFCs sind für die marktgerechte, tagesaktuelle Bewertung von Absatz- bzw. Lieferverträgen notwendig und sind essenzieller Bestandteil der strukturierten Beschaffung.

Download Flyer PDF

Markt- und Wettbewerbsanalyse im Schweizer Strommarkt

BET Suisse hat im Auftrag des Bundesamtes für Energie (BFE) eine Markt- und Wettbewerbsanalyse im Schweizer Strommarkt durchgeführt. Die Resultate daraus sind eingeflossen in den ersten Bericht des BFE an den Bundesrat zum Thema Versorgungssicherheit und Wettbewerbsentwicklungen unter dem StromVG und der StromVV (2013).

Link